Emotionen im Horoskop – Wut, Zorn und Ärger Teil 2

Mars im Geburtshoroskop

Wie in Teil 1 bereits beschrieben, sind Emotionen, wie Ärger, Gereiztheit, Wut und Aggression v.a. verstärkt davon abhängig, wo sich Planet Mars im persönlichen Geburtshoroskop befindet.

Zusätzlich heizen aber auch noch Aspekte, die Mars zu anderen Planeten bildet, die Emotionen entweder an oder sie besänftigen sie. Auch die jeweilige Hausstellung von Mars ist zu berücksichtigen. All´ diese Faktoren können diese Emotionen entweder verstärken oder auch schwächen.

Hier ein kleiner Überblick über die unterschiedlichen Marsstellungen im Horoskop, um so manchen Hitzkopf und auch Dich selbst künftig besser verstehen zu können.

Mars in den 4 Elementen

Widder, Löwe, Schütze

In diesen Zeichen fühlt sich Planet Mars wie ein Fisch im Wasser. Er kann hier, sofern er keine schwierigen Aspekte erhält, sein Energie- und Aggressionspotential optimal leben und zum Ausdruck bringen. Die Energien gehen nach außen, Bedürfnisse werden offen und direkt geäußert.

Mars im Feuer = schneller Erregungszustand und schnelle Energieentladung

Solche Menschen gehen gerne auf Konfrontationskurs und haben keinerlei Scheu vor Konflikten. Sie haben meist keinerlei Probleme damit ihre Interessen durchzusetzen und feurig dafür zu kämpfen. sie sind immer auf dem Sprung und oft auch leicht reizbar. Sie sind aber keinesfalls nachtragend.

Stier, Jungfrau, Steinbock

Personen mit Mars in einem Erdzeichen gehören  eher zu den auf den 1. Blick friedliebenden Personen. Dennoch ist Vorsicht geboten.

Sie sind meist sehr beharrlich, ziemlich stur und können Dinge aussitzen. D.h. Sie bleiben beinhart bei ihren Ansichten und Meinungen.

Tanzt man längere Zeit auf ihren Nerven herum, dann sollte man auf jeden Fall in Deckung gehen, denn dann kracht es schon mal so richtig und v.a. gewaltig. Die Energien dieser Marsstellungen sind eher langsamer, dafür aber umso ausdauernder.

Das bedeutet auch, dass Menschen mit dieser Marsstellung auch ganz schön schmollen und nachtragend sein können. Es ist nicht leicht wieder mit ihnen in Frieden zu kommen, abhängig natürlich vom Gegenstand des Konflikts.

Zwilling, Wassermann, Waage

Luft-Marsmenschen mögen Konflikte nicht allzu gerne. Sie wollen sich mit jedermann gut verstehen. Zwillinge und Wassermänner diskutieren lieber so lange, bis sich jeder fragt, um was es eigentlich gegangen ist. 🙂

Sie sind gute Verhandler und Vermittler. Sie halten es nicht aus, wenn Konflikte nicht besprochen werden und jemand ewig nachtragend ist.

Selbst provozieren sie aber liebend gerne mit Worten und es ist nicht leicht, diesen etwas entgegenzusetzen, weil sie oftmals gerne das letzte Wort haben wollen. Vorsicht ist auf jeden Fall geboten, denn sie verfügen über die berühmte spitze Zunge. Ironie und Sarkasmus ist typisch für diese Menschen und manche haben auch die Gabe in vermeintlich netten Gesprächen Worte einzubauen, die nicht immer einfach zu verdauen sind.

Die Waage habe ich jetzt absichtlich etwas aussen vor gelassen, obwohl sie auch typisch luftig unterwegs ist. Die Waage ist als sozialstes Zeichen im Tierkreis stellt eine Ausnahme dar, da sie das Zeichen für Liebe, Harmonie und Frieden ist.

Menschen mit Mars in der Waage sind äußerst friedliebend. Sie können sich ausgezeichnet an ihr Gegenüber anpassen. Sie haben aber auch große Probleme damit, ihre eigenen Bedürfnisse direkt zum Ausdruck zu bringen und ihre Wut und Aggression offen zu zeigen.

Hier ist es ganz wichtig andere Kanäle dafür zu finden.

Krebs, Fisch, Skorpion

Mars im Krebs oder Mars im Fisch ist ähnlich wie die Waage Marsstellung: Äußerst konfliktscheu und harmonieliebend.

Diese Menschen gehen Konflkten unbedingt aus dem Weg. Werden sie mit Aggression und Konflikten konfrontiert „schwimmen“ sie im wahrsten Sinn des Wortes nur allzu gerne davon. Sie ziehen sich dann am Liebsten in ihr Inneres zurück und warten den Sturm ab.

Beleidigt sein ist eine typische Verhaltensweise, wenn man den Mars im Krebs oder Fisch stehen hat. Auch bricht man gerne den Kontakt einfach ab, ohne sich den nötigen Konfrontationen zu stellen.

Dies ist natürlich für ein Gegenüber mit z. B. einem feurigen Mars eher schwierig zu verstehen.

Personen mit Mars in einem Wasserzeichen sollten lernen, ihre Bedürfnisse, ihren Ärger, Ihre Wut nach außen zu zeigen.Es besteht die starke Tendenz diese Gefühle zu schlucken und die Konflitke in sich selbst auszutragen.

Auch Autoaggression könnte evtl. ein Thema sein.

Beim Skorpion-Mars verhält es sich wieder etwas anders. Dieser ist durch seine Gaben befähigt, Schwachstellen bei anderen Menschen auszukundschaften. Er kann äußerst friedliebend sein,…. bis man ihn verletzt, dann sollte man sich aber unbedingt ein Gegengift vorsorglich besorgen, denn wenn er mal sticht, dann ist´s zu spät.

Grundsätzlich muss man sich aber keine Sorgen bei ihm machen, da der Skorpion ein sehr ehrlicher Mensch ist, der Dir sofort sagt, was ihm bei Dir nicht passt.

Mit Mars im Skorpion kann es sich jedoch auch um einen Menschen handeln,  der einerseits sehr direkt und konsequent ist, er kann aber auch ziemlich zerstörerisch unterwegs sein, manipulativ vorgehen, immer ins Wespennest stechend.

***

Wie schon anfangs erwähnt, kann die Marsstellung durch andere Planeten im persönlichen Geburtshoroskop verstärkt oder geschwächt werden. Ähnliche Wirkungen sind aus der Häuserstellung ablesbar.

Äußerst interessant sind auch die zeitlichen Auslöser, die im jeweiligen Monatshoroskop, auch Jahreshoroskop sichtbar werden. So fühlt man sich in bestimmten Zeitabschnitten z.B. wesentlich gereizter als sonst, geht schneller in die Höhe oder trifft verstärkt Menschen, die aggressiver sind,…

Aber auch in den wöchentlichen Sternenküssen kannst Du immer nachlesen, wann Zeiten sind, wo es „heißer“ hergeht. Vollmond st interessanterweise immer so eine Phase, wo viele Menschen oft aggressiver als sonst sind. Persönlich habe ich schon ganz viele Erkenntnisse zum Vollmond im Skorpion gesammelt.

Vielen Menschen sind ihre innewohnenden Kräfte gar nicht bewusst. Ich habe ganz viele Kunden, wo es sich so verhält. Interessant ist, dass viele Menschen diese Kräfte lange Zeit auch gar nicht spüren können.

Es braucht dann Menschen um sich herum, die es einem bewusst machen. Diese dienen als Spiegel, als Auslöser, als Verstärker oder Besänftiger, je nachdem was man gerade braucht.

Und wie bei allem, es braucht die richtige Zeitqualität!

In diesem Sinne wünsche ich Dir eine echt coole Sommerzeit! Und falls Du Lust und Zeit hast Deine Erkenntnisse zu teilen – ich freue mich :)!!!

Deine Petra Keller

P.S.: Soltlest Du Dich öfter traurig fühlen, höre ganz genau hin. Oftmals ist unter der Traurigkeit eine starke verdrängte Wut verborgen. Näheres auf Wunsch gerne in einem vertraulichen Sternencoaching Gespräch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.